Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Zwei Verkäufe und ein Einstieg

Lieber Anleger,

wir erleben gerade spannende Zeiten an der Börse. Es tobt ein heftiger Kampf zwischen Bären und Bullen, bei dem noch nicht klar ist, wer in den kommenden Wochen die Oberhand behalten wird. Ist die Korrektur bereits vorbei oder sehen wir noch einmal deutlich tiefere Kurse? Meine Meinung ist: Es kann noch einmal schlimmer werden, bevor es wieder besser wird. Im Marktüberblick auf Seite 2 finden Sie meine Überlegungen zu den Gewinnern und Verlierern der laufenden Korrektur.

Sie können niedrige Kurse zum nachträglichen Einstieg in einige Positionen nutzen. Doch investieren Sie mit Bedacht. Im Depot des Aktientelegramms haben wir den Cash-Anteil erhöht, um später wieder zukaufen zu können. In der vergangenen Woche hatte ich Sie per Eilmeldung informiert, dass wir die beiden Momentum-Werte Magna und Reply verkauft haben, weil der Trend nicht mehr intakt ist.

Auch bei Renault ist der Trend vorerst gebrochen. Die Aktie wird jedoch im schwachen Autosektor in Sippenhaft genommen. Wir setzen den Stop-Loss aus und halten an Renault fest, da die Franzosen ein Vorreiter der Elektromobilität sind und deshalb perfekt auf die neue Situation am Automarkt vorbereitet sind. Auf Seite 3 & 4 stelle ich Ihnen heute zudem den Schweizer Nahrungsmittelkonzern Orior vor, der weitgehend unabhängig von allgemeinen Marktentwicklungen ist.

Unter dem Strich steigt das Depot des Aktientelegramms einfach weiter. Einige Aktien stehen schon wieder auf neuen Allzeithochs.

Jetzt hier das Aktien-Telegramm kostenlos testen

Ihr

Richard Straube

Chefanalyst Aktien-Telegramm

Über die Autoren

Das Aktien-Telegramm setzt auf die beiden erfolgreichsten Anlagestrategien der Welt. Dank der einzigartigen Kombination beider Methoden sind Sie in jeder Börsenphase optimal aufgestellt.

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!