Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Zwei Führungskräfte von Moody’s Analytics mit Women in Technology and Data Awards ausgezeichnet

NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Moody’s Analytics freut sich mitzuteilen, dass zwei seiner Führungskräfte mit den Women in Technology and Data Awards 2020 von WatersTechnology ausgezeichnet wurden.

Elaine Wong, Leiterin des Geschäftsbereichs Moody’s Analytics Credit Assessment and Origination, wurde zum „Market and Credit Risk Professional of the Year“ gekürt. Louise Green, Leiterin von Marketing and Communications bei Bureau van Dijk, einem Unternehmen von Moody’s Analytics, konnte ihre Auszeichnung als „Reference Data Professional of the Year“ aus dem Vorjahr erneut erringen.

Frau Wong blickt auf über zwanzig Jahren Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche zurück. Sie ist Expertin für bankeninterne Risikomanagementsysteme und hilft Banken, sich auf die zunehmende Digitalisierung einzustellen. Ende 2017 führte das Team von Frau Wong die Lösung CreditLens™ in, mit der Banken alle Aspekte des Credit Lifecycle verwalten können. Auf Grundlage der neusten Cloud-Technologie und der preisgekrönten, proprietären Daten von Moody’s Analytics konnte sich diese Lösung schnell auf dem Markt etablieren. Wie das Unternehmen kürzlich bekanntgab, haben bereits über 250 Firmen weltweit die Plattform CreditLens eingeführt – ein drastischer Anstieg von ursprünglich 100 Kunden in weniger als einem Jahr.

„Ich fühle mich durch diese Auszeichnung sehr geehrt“, erklärte Frau Wong. „Mit der Lösung CreditLens können Banken überall auf der Welt ihre Geschäftsabläufe digitalisieren, um bessere und schnellere Entscheidungen zu treffen.“

Frau Green ist seit der Gründung für Bureau van Dijk tätig und hat sich darauf spezialisiert, Firmen dabei zu unterstützen, Referenzdaten und insbesondere die Datenbank Orbis von Bureau van Dijk zu nutzen, um ihre Entscheidungsprozesse und die Effizienz ihrer Geschäftsabläufe zu optimieren. Orbis ist die weltweit führende Datenbank mit Informationen über Privatunternehmen und andere Einrichtungen. Sie enthält Daten von mehr als 365 Millionen Unternehmen, einer Milliarde Eigentümer-Links und detaillierten Unternehmensstrukturen, darunter Daten über wirtschaftliche Eigentümer sowie Analysen der Macht- und Kontrollinstanzen innerhalb einer Organisation. In den vergangenen drei Jahren hat sich die Reichweite der Datenbank um mehr als 70 % erhöht. Neben der erhöhten Reichweite der Datenbank trug das Team von Frau Green maßgeblich zum geschäftlichen Wachstum sowie zum Ausbau der Marke „Orbis“ bei, um neue Märkte und neue Anwendungsfälle für diese wichtige Lösung zu erschließen.

„Ich freue mich sehr, die Auszeichnung als ‚Reference Data Professional of the Year‘ zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen“, erklärte Frau Green. „Dieser Preis unterstreicht unsere fortlaufenden, erfolgreichen Bestrebungen, Orbis als bevorzugte Ressource für die Analyse von Daten über Privatunternehmen und Unternehmenseigentum zu etablieren.“

Kunden von Moody’s Analytics können Orbis und die Plattform CreditLens gemeinsam einsetzen, um eine höhere Effizienz zu erzielen, mehr Informationen für Kreditanträge zu erhalten und deren Integration zu optimieren.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen über die Women in Technology and Data Awards der WatersTechnology zu erhalten.

Klicken Sie hier, um mehr über das Engagement von Moody’s für Diversität und Inklusion zu erfahren.

Über Moody’s Analytics

Moody’s Analytics unterstützt führende Unternehmen mit Tools für Financial Intelligence und Analysen dabei, schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen. Unsere fundierte Risikoexpertise, unsere weitreichenden Informationsressourcen und der innovative Einsatz von Technologien helfen unseren Kunden, sich in einem im Wandel befindlichen Marktumfeld souverän zu behaupten. Wir sind bekannt für unsere branchenführenden und preisgekrönten Lösungen, die sich aus Forschung, Daten, Software und professionellen Dienstleistungen zusammensetzen und von uns zu einem nahtlosen Kundenerlebnis kombiniert werden. Mit unserem Engagement für Exzellenz, unserem offenen Denkansatz und unserem Fokus auf die Erfüllung der Kundenbedürfnisse sind wir ein zuverlässiger Partner für Tausende von Organisationen weltweit. Weitere Informationen über Moody’s Analytics erhalten Sie, wenn Sie unsere Website besuchen oder per Twitter oder LinkedIn Kontakt aufnehmen.

Moody’s Analytics, Inc. ist eine Tochtergesellschaft der Moody’s Corporation (NYSE: MCO). Die Moody’s Corporation wies 2019 Umsatzerlöse von 4,8 Milliarden US-Dollar aus, beschäftigt rund 11.100 Mitarbeiter weltweit und ist in 40 Ländern vertreten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Justin Bursztein

Moody’s Analytics Communications
001.212.553.1163

justin.bursztein@moodys.com
Moody’s Analytics Media Relations

Web: http://www.moodysanalytics.com
Twitter: https://twitter.com/MoodysAnalytics
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/moodysanalytics