Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

ZINSSENKUNG IN HÖCHSTER NOT … WIRD DAS HELFEN?

In China senkte die Peoples Bank of China, die chinesische Notenbank, vorhin die Leitzinsen um einen halben Prozentpunkt. Der Grund wird sofort deutlich, wenn man sich den Chart des Shanghai Composite Index ansieht: Im Tagestief hatte dieser Leitindex auf den Punkt genau auf den bisherigen Jahrestiefs vom Januar (2.638 Punkte) aufgesetzt und nur wenig höher geschlossen. Diese Zinssenkung soll die Stimmung aufhellen, die Hoffnung beleben und die Anleger so am Verkauf hindern. Denn sollte dieses Tief fallen, wäre nach unten erst einmal keine charttechnische Auffanglinie von Bedeutung in Sicht. Die Frage stellt sich indes, ob die so offensicht- lich aus höchster Not und Besorgnis geborene Maßnahme hilft … oder ob sie nicht erst recht die Sorgen schürt, weil der zeitliche Zusammenhang zum Test der bisherigen Baisse-Tiefs klar macht, dass die Notenbank die Lage nicht im Griff hat. Da die Börse bei dieser Maßnahme schon geschlossen hatte, werden wir erst morgen wissen, ob die Wirkung wirklich positiv ist. Wir meinen: Wer hier Short ist, sollte daran vorerst nicht rütteln.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen