Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

ZEW-Index: Deutsche Wirtschaft tritt auf der Stelle

Der soeben für September veröffentlichte ZEW-Index der Konjunkturerwartungen macht deutlich, dass es mit dynamischem Wachstum momentan weder in Deutschland noch in der Eurozone weit her ist.

Das Ergebnis für die Erwartungskomponente, die aussagt, wie die befragten Finanzmarktexperten die kommenden Monate aus konjunktureller Sicht sehen, lag mit +0,5 Punkten genau auf dem Vormonats-Stand (Prognose +2,5 Punkte) und damit eher am untere Ende der Ergebnisses dieses Jahres. Auch der Index für die Beurteilung der aktuellen Lage kam mit 55,1 Punkten etwas niedriger als erwartet auf den Tisch (Prognose 56,0 nach 57,6 Punkte).

Gleiches gilt für die Konjunkturerwartungen für die Eurozone: 5,4 Punkte (Prognose +6,7 Punkte, August +4,6 Punkte) ist kein Ergebnis, das nennenswertes Wachstum indiziert.

Der Aktienmarkt reagiert in den ersten Minuten nach der Veröffentlichung ungerührt, was daran liegen mag, dass man nach dem kräftigen Rücksetzer im Juli, der deutlich machte, dass Europa bezüglich des britischen Referendums zu Gunsten eines EU-Austritts eben doch nicht so ungeschoren davonkommt, froh ist, dass sich der Index wenigstens auf einem neutralen Niveau eingependelt hat. „Gut“ sind diese Daten aber dennoch nicht.

 

PS: Was tun, wenn sich die Lage zuspitzt? Dr. Grandt hat eine kritische Entwicklung seit langem kommen sehen. Er zeigt monatlich die wichtigsten Bereiche auf, wo es gilt, genau hinzusehen und liefert Ihnen zugleich Tipps, was sie tun können, um Ihr Kapital zu schützen. Sehen sie sich das doch einfach mal im Rahmen einer kostenlosen Testphase an – hier geht es zum Test:

Dr. Grandt’s Vermögenshelfer

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen