Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Zalando: Diese Konstellation lässt Bären lächeln!

Es gibt Aktien, bei denen die Optimisten derart stur auf den großen Wurf hoffen, dass sie Warnsignale einfach vom Tisch wischen. Und das immer wieder, so oft, dass der Begriff Optimismus eigentlich durch „blinder Glaube“ ersetzt werden müsste. Immer wieder fiel in den vergangenen Jahren auf, dass der Online-Händler Zalando  (ISIN: DE000ZAL1111) zwar beim Umsatz stetig und stark zulegte, aber einfach keine gesunden Gewinnmargen erreichen konnte. Dort, wo das möglich war, mussten mit dem Gewinn die Löcher geflickt werden die entstanden, weil man unter dem Strich in einigen Ländern glatt draufzahlte. Und dann kam, was eigentlich irgendwann kommen musste: eine Gewinnwarnung.

Zalando brach ein, eröffnete den Handel gleich mit einer gewaltigen Kurslücke nach unten, weil zu viele es einfach nicht hatten kommen sehen bzw. kommen sehen wollen. Doch die erneute Hoffnung, diesmal die, dass die Aktie sich schon schnell wieder erholen werde, wurde enttäuscht. Der Kurs konnte sich am 18. September, als diese Gewinnwarnung kam, zwar vom Tagestief lösen. Aber es kamen keine weiteren Käufer. Der nächste Tag brachte nur einen mickrigen Doji im Candlestick-Chart, Symbol der Unentschlossenheit. Und dann ging es schon wieder abwärts. Jetzt wird es spannend. Und es besteht, was die Bären angeht, freudige Erwartung, denn:

 

Würde Warren Buffett Zalando jetzt kaufen? Laden Sie sich jetzt das kostenlose eBook „Die erfolgreichsten Investoren aller Zeiten“ herunter. Klicken Sie hier!

 

Der Kurs ist jetzt wieder an das Tief dieses Selloff des 18. September gerutscht. Fatal, denn das unterstreicht, dass jetzt entweder das Bären-Lager immens viel stärker geworden ist und aktiv Druck ausübt oder das Lager der Käufer zu einem kleinen Häuflein geschrumpft ist. Oder, wenn’s ganz hart kommt, beides. Damit hätten die Bären jetzt die Chance, neue Tiefs zu markieren und „die Linie“ anzugehen, die übergeordnete Aufwärtstrendlinie, die Zalando seit dem Börsengang 2014 begleitet. Die sehen Sie in diesem Chart dick schwarz von unten kommen. Sie liegt derzeit um 31 Euro.

Fällt sie, ist es vorbei mit der Hoffnung, dann könnten die Bären mit dieser Aktie womöglich noch weit beliebiger umspringen. Zwar besteht diese Trendlinie nur aus zwei Punkten, wurde also noch nie bestätigt. Aber da sie derart auffällig ist, darf man davon ausgehen, dass sie jeder im Blick hat und ihr Bruch, käme es so und würden die Käufer dort nicht eine erneute Kraftanstrengung vollziehen, entsprechende Wirkung haben würde.

 

Gratis Exklusiv-Anleitung: „Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen“. Einfach hier klicken.

 

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen