Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wirecard: Was sind das denn bitte für Kursziele?

Am Montag veröffentlicht die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG ihren Wirecard-Abschlussbericht über die Prüfungen der Bilanzen von 2016 bis 2018. Vorab wurde bereits verkündet, dass es wohl keinerlei Unregelmäßigkeiten gäbe. Sollten Anleger also den Rücksetzer vom Freitag von 6,7 Prozent zum Einstieg nutzen? Vielleicht gibt es Wirecard das letzte Mal überhaupt für Kurse um 130 Euro.

Zündet Wirecard jetzt den Turbo? Lesen Sie hier unsere ausführliche Analyse. Absolut kostenlos.

Geht es nach der Baader Bank dürfte Wirecard jetzt kurzfristig so richtig in Schwung kommen! Denn die Münchener sehen für Wirecard ein Potenzial bis 240 Euro. Noch einen Schritt weiter gehen sogar die Spezialisten von Hauck & Aufhäuser. Die Frankfurter bleiben bei ihrem Hammer-Kursziel von 270 Euro für die Wirecard-Aktie.

270 Euro wäre aus heutiger Sicht mehr als eine Verdopplung der Kurse und gleichzeitig der Anstieg auf neue Allzeit-Bestmarken. Dennoch sollten Anleger (noch) Vorsicht walten lassen, denn der endgültige Abschlussbericht über die Prüfungsergebnisse von KPMG wird erst am morgigen Montag veröffentlicht.

Fazit: Wirecard hat gute Chancen für eine Kurs-Rallye. Doch ob es wirklich bis 270 Euro nach oben oder vielleicht sogar noch weiter, lesen Sie in unserem großen Sonderreport zur Aktie.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen