Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wirecard vor ungewisser Zukunft?

Neue Nachrichten in Sachen Personal lassen Aktionäre heute aufhorchen. Das bayrische Zahlungsdienstleistungsunternehmen mit Sitz bei München knüpft die Zukunft des Unternehmens-CEO an zwei Bedingungen. Können diese erfüllt werden?

Anmerkung der Redaktion: In unserem exklusiven Sonderreport lesen Sie alles über Wirecard. Holen Sie sich jetzt sofort unsere große Wirecard-Analyse. Hier kostenlos abrufen. 

Laut Medienberichten soll der Vertrag von Markus Braun nur dann verlängert werden, wenn folgende zwei Voraussetzungen erfüllt werden. Dazu zählt das uneingeschränkte Testat für den Jahresbericht 2019, welches von den Wirtschaftsprüfern E&Y ausgestellt wird. Ebenso darf die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen keine Mängel in dem KPMG-Bericht vom April finden.

Der Aktienkurs konnte sich nach einem größeren Einbruch am 15.5., als der Wert nur 77 Euro betrug, fangen und nun weiter steigern. Im Gegensatz zum Vortag stieg die Aktie heute auf 89,72. Das bedeutet ein Plus von rund 2,78 Euro und 3,4 Prozent. Es bleibt abzuwarten, inwiefern diese Personalie einen Einfluss auf den Aktienkurs haben kann.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über Wirecard. Hier kostenlos abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen