Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wirecard – jetzt steht wirklich ALLES auf dem Spiel!

Wer es mit der Aktie von Wirecard hält, der dürfte heute aus allen Wolken gefallen sein, denn die aktuelle Entwicklung hat wirklich niemand kommen sehen und schockiert die gesamte Branche! So einen Kursrutsch hat lange keiner mehr gesehen und ist beispiellos dramatisch. Wie wird der Zahlungsabwickler mit dieser Krise umgehen?

Hinweis für Anleger: Mit welchen Anlagestrategien Sie die realistische Chance haben, 19 Jahre früher in den Ruhestand zu gehen, lesen Sie hier.

Heute hat Wirecard einen heftigen Schock erleben müssen. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY hat dafür gesorgt, dass Wirecard erneut seinen Jahresabschluss verlegen muss. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Herkunft von 1,9 Milliarden Euro unklar ist, weshalb die Prüfer den Abschluss in dieser Form nicht absegnen können. Das hat ein Kursminus von mittlerweile fast 70 Prozent zur Folge, was 71,20 Euro entspricht. Somit liegt die Aktie nur noch bei dramatischen 33,30.

Wirecard sieht sich in der Opferrolle und wittert einen massiven Betrug, bei dem Treuhänder oder Banken falsche Saldenbestätigungen zu Täuschungszwecken vorgelegt hätten. Deshalb wurde Anzeige gegen unbekannt erstattet. Sollte Wirecard mit seiner Gegendarstellung richtig liegen, dürfte die Aktie bald wieder durch die Decke gehen. Sollten sich die Anschuldigungen von EY bewahrheiten, könnte es das Aus für Wirecard bedeuten.

Fazit: Wie es nun mit Wirecard weitergehen wird und welche Entwicklung wahrscheinlich ist, ist schwer zu beurteilen. Unsere Analyse finden sie hier.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen