Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

WIRECARD: Jetzt kommt die Panik        

Der Blick auf die Kurstafel dürfte WIRECARD-Aktionären heute Tränen in die Augen treiben. Schließlich wird die Aktie heute 6,74% herunterprügelt. Das Wertpapier valutiert damit bei nur 127,30 Euro. Müssen die Bullen nur kurz durchschnaufen oder haben die Bären das Kommando übernommen?

Angesichts der Querelen um Wirecard haben wir für Sie eine Aktie aufgespürt, die beste Chancen, Wirecard kurzfristig zu überflügeln. Hier finden Sie Namen und WKN.

Aus technischer Sicht haben sich die Aussichten (deutlich) verschlechtert. Denn eine markante Haltezone wurde nun unterboten. So notiert der Kurs aktuell so tief wie nie in den vergangenen vier Wochen. Bis dato lag dieser Tiefpunkt bei 129 Euro am 31.01.2020. Die Konstellation verspricht also höchst brisant zu werden! (Welche Aktie besser ist als Wirecard, lesen Sie hier)

Investoren, die generell von WIRECARD überzeugt sind, bekommen damit die nächste Chance zum Kauf. Schließlich gibt es heute einen ordentlichen Rabatt. Ohnehin bearish eingestellte Investoren erfahren mit dem heutigen Kursrutsch zusätzliche Bestätigung.

Ihr Geschenk: Wirecard gilt als Paradebeispiele für innovative Unternehmen! Doch schon bald könnte ein Unternehmen aus den USA dem Konzern den Rang ablaufen! Lesen Sie hier, um welche Aktie es sich dabei dreht.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen