Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

WIRECARD bläst zur Attacke!

Vernehmlicher Jubel ist heute bei allen WIRECARD-Aktionären zu hören. Die Aktie liegt immerhin 2,1% in der Gewinnzone. Damit führt WIRECARD die Liste der Dax-Gewinner am 19.02.2020 an. War das der Beginn eines neuen Höhenflugs oder nur ein Strohfeuer? Zur Charttechnik:

Ihr Geschenk: Aufgrund dieser hochspannenden Konstellation haben wir eine ausführliche Analyse zu WIRECARD erstellt, die Sie hier kostenlos abrufen können

Nach zuletzt zwei schwächeren Tagen kann die Aktie wieder spürbar nach oben drehen. Damit fehlen bis zum 3-Monatshoch derzeit nur noch 5%. Sollte hier der Ausbruch gelingen, dürften die Bullen am Ruder bleiben. Das Kursziel darüber stellt sich dann auf das 12-Monatshoch 161,20 WIRECARD Euro. Damit hat WIRECARD es jetzt selbst in der Hand! (Hier die aktuelle Analyse abrufen)

Investoren, die für WIRECARD bullish eingestellt sind, warten auf den Ausbruch. Dann bestehen gute Chancen für weiter steigende Kurse, zumal die Aktie technisch gut aussieht. Wer von der Aktie nicht überzeugt ist, könnte die festeren Kurse zum Einstieg in Puts nutzen.

Eine detaillierte, brandaktuelle Analyse zu WIRECARD finden Sie hier.