Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wirecard: Das MÜSSEN Sie jetzt wissen!

Droht Wirecard jetzt der totale Kollaps? Nachdem die Bilanzveröffentlichung mehrfach verschoben wurde, kam es am Donnerstag nun zum großen Knall. Als Ernst & Young die Bilanz testieren sollte, kam heraus, dass es über die ausgewiesenen 1,9 Mrd. Euro Eigenkapital keinen glaubhaften Nachweis gibt. Die Aktie fällt ins Bodenlose.

Hinweis für Anleger: Genau solche Kursstürze können der Beginn einer neuen Rallye sein. Mehr dazu lesen Sie in unserem großen Wirecard-Sonderreport. Einfach hier klicken.

Wirecards Führungsspitze beteuert indes, man sei um die 1,9 Mrd. Euro betrogen worden. Treuhandgesellschaften, die das Vermögen verwalten sollten, müssten sich an Wirecards Kapital bedient haben. Zumindest bestätigen zwei asiatische Banken, bei denen das Geld eigentlich angelegt sein soll, keinerlei Geschäftsbeziehungen zu Wirecard zu unterhalten.

Die spannende Frage lautet nun also: Tauchen die verschwundenen 1,9 Mrd. Euro doch noch auf? Gab es das Geld überhaupt? Wurde Wirecard also ganz übel mitgespielt oder haben die Aschheimer selbst ihre Bilanzen quasi bis zur Unkenntlichkeit frisiert?

Fazit: Egal, was auch kommt. Wirecard-Aktionäre müssen jetzt gut vorbereitet sein. Wir haben die Aktie daher intensiv analysiert. Chancen und Risiken herausgearbeitet. Das Ergebnis lesen Sie in unserem großen Sonderreport, den wir allen Wirecard-Aktionären ausnahmsweise kostenlos zur Verfügung stellen. Hier geht’s zum Download.  

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen