Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wirecard: Das könnte die Rettung sein!

Der Wirecard-Bilanzskandal hielt die Börsenwelt in den vergangenen beiden Tagen in Atem. Immerhin war der Aktienkurs nach der erneuten Verschiebung der Bilanz-Veröffentlichung zwei Mal um rund 50 Prozent eingebrochen. Am Freitag Nachmittag trat schließlich Markus Braun als CEO zurück. Am Abend dann die nächste gute Nachricht für alle Aktionäre.

Geschenk für Wirecard-Aktionäre: Aufgrund der dramatischen Entwicklung bei Wirecard haben wir das Unternehmen ganz genau analysiert und die Ergebnisse in einem Sonderreport zusammengefasst. Ausnahmsweise möchten wir diesen Sonderreport allen Wirecard-Aktionären kostenfrei zur Verfügung stellen. Hier geht’s zum Download.

Wie Wirecard bekannt gab, wurde die Investmentbank Houlihan Lokey beauftragt, eine nachhaltige Finanzierungsstrategie zu entwickeln. Sollte es in dieser neuen Konstellation gelingen, die Gläubiger von einem Zahlungsaufschub für die auslaufenden Kredite zu überzeugen, hat Wirecard gute Chancen, noch einmal die Kurve zu kriegen.

Die Wirecard-Aktie fiel am Donnerstag Vormittag innerhalb von rund drei Minuten von über 100 Euro auf 30 Euro. Am Tagesende stand ein Minus von über 60 Prozent in den Büchern. Am Freitag ging der Sturzflug weiter und Wirecard setzte im Tief sogar auf unter 20 Euro zurück! Nach der Rücktrittsmeldung von Markus Braun kletterte der Kurs wieder auf knapp 26 Euro.

Fazit: Sind bei Wirecard jetzt alle schlechten Nachrichten eingepreist? Wie geht es in der nächsten Woche weiter? Wir haben das Unternehmen genau unter die Lupe genommen. Das Ergebnis stellen wir allen Wirecard-Aktionären an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenlos zur Verfügung. Einfach hier herunterladen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen