Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

WIRECARD: Das ist der Hammer!

Wirecard-Aktionäre kommen einfach nicht zur Ruhe. Konnte die Aktie gestern (endlich) wieder in den dreistelligen Kursbereich vorstoßen, fallen die Kurse heute schon wieder unter die 100-Euro-Marke zurück. Damit fällt Wirecard in dem ohnehin schon schwächelnden Gesamtmarkt noch einmal negativ auf.

Wie es bei Wirecard weitergeht, lesen Sie in unserem brandneuen Sonderreport. Wir haben die Aktie einer ausführlichen Analyse unterzogen. Hier lesen.

Gestern gab Wirecard bekannt, dass die Citigroup ihren Aktienanteil weiter runtergefahren hat. So hält die US-Bank mittlerweile nur noch 0,18 Prozent statt vorher 0,33 Prozent der Stimmrechte. In Anbetracht dessen, dass auch die Société Générale vor kurzem ihren Aktienanteil deutlich nach unten gefahren hat, ergeben sich nun ganz neue Perspektiven (welche das sind, lesen Sie hier).

Wirecard zählte in den vergangenen Jahren zum Besten, was der deutsche Kurszettel zu bieten hat. Über 1.000% Rendite seit 2010 sprechen da eine eindeutige Sprache. Wer noch früher auf den Zahlungsdienstleister gesetzt hat, kann im Depot ein noch größeres Plus verzeichnen. Schließlich errechnet sich auf Sicht von 15 Jahren sogar ein Plus von mehr als 7.000 Prozent!