Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wirecard: Das ist der entscheidende Moment – Bullen gefordert

Als wir die Wirecard-Aktie (ISIN: DE0007472060) am Freitag unter die Lupe genommen hatten, lief gerade der Test der momentan entscheidenden Juni-Aufwärtstrendlinie, die die Aktie am Freitagmorgen mit einem Tagestief von 93,60 Euro genau angelaufen und am Ende des Tages auch gehalten hatte. Aber das alleine reicht nicht, um die Bullen wieder in Marsch zu setzen, einer verteidigten Unterstützung müssen dann auch Anschlusskäufe folgen. Aber da hatte das Unternehmen selbst im genau richtigen Moment etwas beizutragen: Am Montagmorgen wurden die vorläufigen Zahlen zu Umsatz und Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBITDA) für das Gesamtjahr 2017 gemeldet. Die Ziele wurden erreicht, beides bewegte sich auch am oberen Ende der Analystenprognosen. Und was das angelaufene Jahr 2018 anging, blieb es bei der Perspektive eines EBITDA-Anstiegs in der Zone von 25 bis 30 Prozent. Kurz: Das waren gute Nachrichten.

Der Kurs reagierte am Morgen auch positiv, aber anfängliche Gewinne schmolzen schnell dahin, am Ende betrug das Plus gerade einmal ein knappes Prozent. Ein wenig mager für diese Nachrichtenlage, zumal die vorläufigen Zahlen, wie es in der Natur der Sache liegt, nicht vorab erwartet wurden und so tatsächlich eine positive Überraschung darstellten. Aber heute passierte nicht, was im Fall einer ausgebliebenen positiven Reaktion nicht untypisch gewesen wäre: Wirecard ging nicht weiter in die Knie, sondern zieht heute Vormittag wieder an. Und das kräftig: Mit etwa drei Prozent Plus notiert die Aktie derzeit über dem Vortageshoch. Gut so – und genau das ist auch nötig:

Eine positive Reaktion auf positive Nachrichten. Damit haben die Bullen jetzt ihre Chance, den Aufwärtstrend wiederzubeleben. Aber dazu müssen diese derzeitigen Kursgewinne verstetigt werden. Erst, wenn die Gewinnmitnahmen ausbleiben, wenn zudem nicht nur Unterstützungen verteidigt, sondern auch Widerstände genommen werden können, wäre das Chance/Risiko-Verhältnis für einen Long-Trade wieder deutlich günstiger, was hieße: Die Wirecard-Aktie muss heute mindestens auf dem aktuellen Niveau schließen und sollte idealerweise heute oder in den kommenden ein, zwei Tagen über die derzeit bei 103 Euro verlaufende 20-Tage-Linie laufen, dann wäre hier aus charttechnischer Sicht wieder ein bullishes Bild gegeben.

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!