Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wirecard: Alarmstufe Rot!

Wirecard-Aktionäre haben heute Morgen keinen Grund zu feiern. Das Kurstableau weist nämlich ein Minus von rund fünf Prozent aus. Diese Negativ-Performance reicht für den unangefochtenen letzten Platz. Stehen wir damit nur vor dem endgültigen Absturz?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Nach diesem Kursrutsch müssen sich die Bullen jetzt in Acht nehmen. Denn dadurch kommt die nächste wichtige Haltezone immer näher. Das wichtige 4-Wochen-Tief ist nur noch rund drei Prozent entfernt. Dieser Bremsbereich ist bei 80,08 EUR zu finden. Damit ist nun die Frage zu klären, ob sich die Gewitterwolken endgültig verziehen.

Trader, die gerne auf Turnarounds spekulieren, könnten die Korrektur zum Einstieg nutzen. Denn die Aktie gibt es heute mit einem Abschlag. Wem die ganze Entwicklung bei Wirecard eh spanisch vorkommt, sieht sich heute vermutlich bestätigt.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen