Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wird die Fed im Juni die Zinsen erhöhen?

Der Dow Jones bewegt sich seit Wochen in einer relativ engen Trading-Range zwischen etwa 17.420 und 18.120 PUnkten – siehe Chart. Aktuell steht der US-Leitindex ziemlich genau in der Mitte dieser Range. Und es ist durchaus unwahrscheinlich, dass der Dow vor der kommenden Fed-Sitzung nach oben oder unten ausbrechen wird. Denn so richtig festlegen wollen sich vor der Zinsentscheidung nur wenige Marktteilnehmer! Der Stand der Dinge ist dieser: Die Fed-Vorsitzende Janet Yellen hatte gesagt, dass sie davon ausgeht, dass die US-Leitzinsen in den nächsten Monaten (“in the coming months”) steigen werden. Ihr besonderes Augenmerk sei auf den US-Arbeitsmarkt gerichtet.

US-Arbeitsmarktdaten überraschend schlecht!

Gerade die US-Arbeitsmarktdaten fielen zuletzt aber gar nicht gut aus! Konkret: Letzten Freitag wurde vermeldet, dass die Zahl der neu geschaffenen Stellen in den USA bei 38.000 lag. Das war gar nicht gut – denn die Erwartungen lagen bei einem Anstieg von ca. 160.000! Zudem fiel uns auf: Die US-Arbeitsmarktdaten für die Vormonate wurden nach unten korrigiert – um insgesamt 59.000. In dieser Höhe ist das nicht alltäglich. Das Fazit: Aufgrund der relativ schlechten US-Arbeitsmarktdaten tippen wir darauf, dass die Fed die Zinsen bei ihrer nächsten Sitzung noch unverändert lassen wird!

Niedrigstzinsen nicht nur bei der Fed – sondern bei allen großen Notenbanken! Wie können Sie dennoch Ihr Vermögen erhalten und schützen? Dabei hilft Ihnen Dr. Michael Grandt in Dr. Grandt´s Vermögenshelfer. Hier erhalten Sie wertvolle und nützliche Hinweise dazu, wie Sie Ihr Vermögen schützen und aufbauen können.

Sie möchten Dr. Grandt’s Vermögenshelfer testen? Dann klicken Sie hier!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen