Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wer Teamviewer jetzt nicht kauft, ist selber Schuld!

Mit einem großen Sprung nach vorne beginnt Teamviewer den heutigen Handelstag. Immerhin kann sich der Kurs über ein Plus von rund vier Prozent freuen. Damit ist der Titel in den Gewinnerlisten ganz vorne zu finden. Ist das bloß ein Ablenkungsmanöver der Bären oder sind sie wirklich geschlagen?

Ihr Geschenk: Aufgrund dieser hochspannenden Konstellation haben wir eine ausführlichen Sonderanalyse zu Teamviewer erstellt, die Sie hier kostenlos abrufen können.

Kursverlauf von Teamviewer der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Teamviewer-Analyse einfach hier klicken.

Die Technische Analyse gibt nach einem solchen Kursschub grünes Licht. Mit diesem Super-Tag beschleunigt die Aktie nämlich auf ihrem Weg in Richtung entscheidendem Widerstand. Es reicht mittlerweile ein weiterer Anstieg von rund sieben Prozent, um neue Monatshochs zu erklimmen. Bis heute markieren 11,12 EUR dieses Hoch. Daher hat Teamviewer es jetzt selbst in der Hand!

Anleger, die von Teamviewer nicht überzeugt sind, können die festeren Kurse zum Baisse-Einstieg nutzen. Trader, die sich auf Puts spezialisiert haben, bekommen nämlich einen kräftigen Nachlass. Wenn Sie Teamviewer bereits im Depot haben, können Sie sich heute entspannt zurücklehnen.

Fazit: Wie es bei Teamviewer weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X