Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wer schreibt Ihnen da eigentlich jeden Tag?

Liebe Börsianerinnen, liebe Börsianer,

Sie lesen diese tägliche Aussendung bereits seit mehreren Wochen oder sogar teilweise schon seit mehreren Monaten. Sicherlich interessiert es Sie, wer Ihnen da eigentlich täglich schreibt.

Ich bin mittlerweile – die Zeit rennt bekanntlich – schon ein mittelalterlicher Börsenhase und nähere mich stramm der Marke von 50 Jahren an. Meine erste Aktie habe ich ziemlich genau unter Mithilfe meiner Mutter vor 30 Jahren erworben. Dieser Kauf, die Aktie der Bremer-Vulkan-Werft, war ein ziemlich böser Rohrkrepierer. Mein gespartes Taschengeld war plötzlich ziemlich reduziert. Naja, ich schiebe die Schuld einfach einmal auf meine Mutter.

Trotzdem hatte ich Blut geleckt und mein weiterer Weg war vorgezeichnet. Nach einem Studium in Augsburg und Grenoble heuerte ich bei einem kleinen Börseninformationsdienst in München an. Dort beackerte ich den US-Markt. So richtig spannend fand ich allerdings das Angestellten-Dasein nicht. Deshalb habe ich mich 2003 in Augsburg gemeinsam mit einem Studienkollegen als Vermögensberater selbstständig gemacht.

Mein Start war übrigens sehr gut, schließlich lagen die Börsen seinerzeit tief im Keller. So wurde jeder Fonds, jede Aktie, die ich anfasste, zu Gold. Meine Kunden liebten mich. Und auch ich sah mich schon auf dem Weg zur Börsenlegende.

2008 war dann erst einmal Schluss mit Börsenlegende. Die Aktienmärkte rutschten im Rahmen der Finanzkrise massiv ab. Der Euro stand auf der Kippe und weltweit kollabierten die Banken. Immerhin, diese Zeit machte mich reicher an Erfahrung.

Für Sie analysiert ein professioneller Marktteilnehmer und kein Redakteur

Es ist aber nicht nur eine langjährige Erfahrung, die mich auszeichnet, sondern daneben auch meine Kenntnis der Börsenpraxis. Es ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob Sie nur über Aktien schreiben oder sie auch selbst wöchentlich handeln.

Die allermeisten meiner Kollegen sind nämlich Redakteure oder Journalisten, die eben nur über Aktien schreiben. Ich hingegen bin ein waschechter Börsenpraktiker, der Aktien und andere Wertpapiere nicht nur empfiehlt, sondern auch für seine Kunden und sich selbst kauft. Als professioneller Marktteilnehmer bewege ich doch jede Woche den ein oder anderen Euro.

Das können Sie mir glauben: Wenn Sie bei einer Empfehlung mit im Boot sitzen, wenn Ihr eigenes Geld im Feuer steht, dann schauen Sie in der Analyse schon besonders genau hin. Von dieser Konstellation haben die Leser meiner verschiedenen Börsenpublikationen immer profitiert.

Diese tägliche Aussendung ist quasi mein persönliches Vermögensverwalter-Tagebuch. Hier bringe ich Ihnen unter anderem nahe, wie Profis sich informieren und an der Börse arbeiten. Hier entwickle ich neue Ideen oder erkläre Ihnen, wie Sie mit bahnbrechenden Innovationen und Technologien wie etwa Künstliche Intelligenz oder dem neuen 5G-Standard Geld verdienen werden. Für Sie als ambitioniertem Anleger ist mein „Tagebuch“ Woche für Woche eine Fundgrube.

Am besten lesen Sie meine täglichen Kommentare immer gemeinsam etwa mit meinem Börsendienst Premium Chancen. Denn genau hier finden Sie zu meinen Ideen und Marktbetrachtungen konkrete Empfehlungen aus meinem Alltag als professioneller Depotbetreuer. Mit diesem Doppel bringen auch Sie künftig Ihr Depot wie ein Profi richtig voran.

Dabei liefern die Premium Chancen eine veritable Allwetter-Strategie. Wenn es für uns an der Börse einmal regnet, helfen Ihnen meine sog. Depotstabilisatoren und ausgewählte harte Dividendenaktien. Im NextGeneration agieren Sie dann in der starken Marktphase offensiv und investieren unter anderem derzeit in den Lithium-Boom oder in einen Spezialisten, der Hochleistungsmaterial für die Micro-Chips der neuen Generation entwickelt.

Meine Allwetter-Strategie bewährt sich bereits seit Jahren für mein Depot und vor allem auch für viele Fremddepots, die ich nach den Grundsätzen der Premium Chancen betreue. Ich freue mich, wenn auch Sie meine Strategie einmal testen und mir dann möglicherweise Ihr Vertrauen schenken. Hier geht es direkt zu den Premium Chancen.

P.S.: Wussten Sie übrigens, dass die beiden Premium-Depots alle anerkannten Aktien-Indizes in diesem Jahr klar abhängen? Das NextGeneration-Depot etwa liegt ziemlich genau 14 % vor seiner Benchmark NASDAQ 100. Mit einer solchen Outperformance werden Sie wohlhabend oder bei entsprechender Ausgangslage sogar richtig reich.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X