Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Wer Nordex jetzt nicht kauft, ist selber Schuld!

Einen echten Frühstart legt heute Nordex auf das Parkett. Die Aktie liegt schließlich rund zwei Prozent im Gewinn. Dieser Anstieg verteuert das Papier nun auf 9,07. Ist das die Zeit für Gewinnmitnahmen oder bleiben die Bullen noch länger am Ruder?

Anmerkung der Redaktion: Startet Nordex jetzt richtig durch? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Trotz dieser Zwischenrallye bleibt die Ausgangslage kritisch. Weil die nächste maßgebliche Haltezone auf dem Weg nach unten nun jederzeit unterboten werden kann. Bisher lag dieser Tiefpunkt bei 8,45 EUR. Die Spannung ist also förmlich zu greifen.

Wer eher in langen Anlagezeiträumen denkt, sollte den 200er-Durchschnitt im Blick behalten. Wenn es danach geht, verläuft Nordex nämlich in Abwärtstrends, da sich dieser Durchschnittswert bei 9,54 EUR befindet. Doch auch wenn die Wahrscheinlichkeit für fallende Kurse in langfristigen Abwärtstrends höher ist, sind immer auch kräftige Plus-Tage möglich.

Fazit: Wie es bei Nordex weitergeht, lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen