Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Was Samsung mit Goldminen zu tun hat

Die Samsung-Aktie hatte es in den letzten Tagen schwer. Sie haben es bestimmt mitbekommen: Das neue Samsung-Smartphone „Galaxy Smart 7“ steht im Verdacht, dass die Batterie explodieren kann. Nun droht eine teure Rückrufaktion, und die Verkaufszahlen sind bestimmt auch im Keller.

Das war zu unvorhersehbar, um davon mit einem Short-Trade zu profitieren. Ich möchte hier aber auf einen anderen Aspekt hinaus. Und zwar ist mir aufgefallen, dass für die Herstellung von Smartphones pro Jahr geschätzt über 300 Tonnen Gold (Goldpreis siehe Chart)verwendet werden. Gold, Silber und Kobalt sind nur einige der Rohstoffe, die bei der Produktion eines Smartphones benötigt werden.

Eine Goldminen-Aktie könnte davon profitieren

Natürlich nur in geringen Mengen pro Smartphone – aber bei den Massen an neu produzierten Smartphones summiert sich das, siehe die genannten 300 Tonnen Gold. Insofern ist mir aufgefallen, dass Samsung einige interessante Kooperationen geschlossen hat, darunter mit einer Goldmine. Deren Aktie könnte interessant sein. Ich schaue mir das gerade näher an. Und zum Goldpreis selbst erhalten Sie auf der nächsten Seite eine Einschätzung.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen