Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Was ist los bei Hugo Boss?

Hugo Boss-Aktionäre waren heute echtes Bärenfutter. So verzeichnet die Aktie ein Minus von rund vier Prozent. Mittlerweile kosten die Papiere nur noch 34,82 EUR. Geht es nun noch weiter runter oder können wir schon wieder kaufen?

Anleger-Tipp zum Lockdown-Ende: Mit diesen Aktien bringen Sie Ihr Depot auf die Überholspur. Einfach hier klicken und Sonderstudie gratis anfordern!

Die Technik bleibt trotz dieses Abschlags positiv. Denn bis zum jüngsten Top fehlen derzeit nur zwei, drei feste Sitzungen. So müsste die Aktie lediglich rund sechs Prozent klettern und würde neue Monatshochs ausbilden. Bisher hatte der Titel dieses Top bei 36,86 EUR ausgelotet. Die Entscheidung steht damit unmittelbar bevor.

Die übergeordnete Perspektive wird über den 200-Tage-Durchschnitt bestimmt, der momentan bei 26,24 EUR verläuft. Langfristige Aufwärtstrends dominieren demnach das übergeordnete Geschehen. Im kürzeren Zeitfenster sind Trends positiv, da die Aktie über ihrer 50-Tage-Linie notiert.

Zum bevorstehenden Lockdown-Ende: Lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport mit welchen Aktien Sie Ihr Depot auf die Überholspur führen. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen