Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Was die heutigen US-Wirtschaftsdaten aussagen

Gestern gegen 13:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit standen in den USA wichtige gesamtwirtschaftliche Daten an. Konkret sind das die „Entwicklung der persönlichen Einkommen und Ausgaben“. Wieso das für die US-Volkswirtschaft und damit auch für die Wall Street (im Chart der Dow Jones) entscheidende Größen sind:

US-Wirtschaft: Privater Konsum das Maß aller Dinge!

In den USA hängt die Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Lage noch stärker als in Europa vom privaten Konsum ab. Denn dieser macht in den USA rund drei Viertel der gesamtwirtschaftlichen Leistung aus. Mit anderen Worten: Wenn die Verbraucher ihre Konsumausgaben erhöhen, dann ist das „gut“. Wie diese Konsumerhöhung zustande kommt (Schulden?), das ist in der Wahrnehmung eher sekundär.

Und heute stehen eben neue Zahlen zur Entwicklung der persönlichen Ausgaben (= Konsumausgaben) an. Alles andere als ein „Plus“ wäre für Dow Jones & Co. wohl eine Enttäuschung. Realistisch ist ein Zuwachs im Bereich +0,4%. Alles darüber könnte den Dow Jones heute Nachmittag beflügeln (und umgekehrt natürlich).

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen