Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

War es das bei Nordex?

Richtig leiden müssen heute Nordex-Aktionäre. Denn der Kurs notiert rund drei Prozent in der Verlustzone. Damit ziert der Titel das Tabellenende der Rangliste. Geht es jetzt noch weiter runter?

Anleger-Tipp zum Lockdown-Ende: Mit diesen Aktien bringen Sie Ihr Depot auf die Überholspur. Einfach hier klicken und Sonderstudie gratis anfordern!

Nach diesem Abverkauf heißt es jetzt erst einmal aufpassen. Denn neue Verkaufssignale sind nun jederzeit greifbar. Derzeit reicht ein Rutsch von rund sechzehn Prozent, um auf neue 4-Wochen-Tiefs zu fallen. Diese vorerst letzte Haltezone stellt sich auf 18,86 EUR. Anleger sollten sich also anschnallen, denn er dürfte in den nächsten Tagen hoch her gehen.

Anleger, die für Nordex mittel- und langfristig bullish eingestellt ist, könnten den aktuellen Rücksetzer zum Nachkauf nutzen. Denn die Aktie befindet sich immer noch im Aufwärtstrend, da die 200-Tage-Linie derzeit bei 18,37 verläuft. Wer bei der ganzen Sache ohnehin eher Fragezeichen im Kopf hat, für den ist der heutige Tag vermutlich Wasser auf die Mühlen.

Welche Aktien sind die Favoriten für 2021? Lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport pünktlich zum Jahreswechsel die Favoriten unserer Redaktion. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen