Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

War es das bei Fraport?

Für Fraport-Anleger wäre schwarze Kleidung heute angemessen. Im freien Fall geht die Aktie rund zwei Prozent in die Knie. Damit verbilligen sich die Anteilsscheine auf nur noch 38,61 EUR. Was bedeutet das jetzt für die nächsten Tage?

Anleger-Tipp zum Jahreswechsel: Diese Aktien eröffnen für 2023 die größten Gewinnchancen. Einfach hier klicken und Sonderstudie nur jetzt zum Jahresende ausnahmsweise gratis anfordern!

Kursverlauf von Fraport der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Fraport-Analyse einfach hier klicken.

Das Chartbild in der mittelfristigen Perspektive wurde durch diesen Abschlag regelrecht zerstört. Denn nun kann quasi jederzeit eine neue Verkaufswelle losgetreten werden. Schließlich ist das 4-Wochen-Tief nur noch rund zwei Prozent entfernt. Dieses Sicherheitsnetz liegt bei 38,00 EUR. Der Krimi dürfte also in den kommenden Tagen weiter gehen.

Bei Fraport ist also die Zeit für mutige Schnäppchenjäger gekommen. Schließlich weiß heute niemand, wann es das nächste Mal einen solchen Rabatt gibt. Ohnehin skeptisch eingestelle Börsianer fühlen sich durch den heutigen Abschlag vermutlich bestätigt.

Fazit: Fraport kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X