Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

War der Anstieg von Nel ASA nur eine Eintagsfliege?

Die Aktionäre des norwegischen Wasserstoff-Herstellers müssen heute eine erneute Niederlage an der Börse hinnehmen. Nachdem der Kurs gestern einen großen Satz nach oben machen konnte, geht der Aktienkurs wieder leicht nach unten. Die nächsten Tage könnten entscheidend für Nel ASA werden.

Anmerkung der Redaktion: Die Wasserstoff-Aktien mussten zuletzt große Verluste hinnehmen. Wann der Wiedereinstieg bei Unternehmen wie Nel ASA lohnenswert ist, können Sie in unserem aktuellen Sonderreport lesen. Hier kostenlos abrufen.

Der Aktienkurs sinkt am heutigen Tag um fast 3 Prozent und 0,07 Euro. Dadurch liegt der Aktienkurs bei 2,43 Euro. Gestern sorgte Nel ASA noch für ein dickes Ausrufezeichen, als die Aktie um mehr als 12 Prozent steigen konnte. Die allgemeine Tendenz zeigt jedoch nach unten aktuell, da innerhalb eines Monats der Kurs zuletzt um mehr als 30 Prozent gesunken ist.

Ist der Grund für den totalen Einbruch bei Nel ASA wirklich die vor einigen Wochen anfallende Geldstrafe in Höhe von 25 Millionen Norwegischen Kronen? Diese musste wegen einer Explosion einer Wasserstoff-Tankstelle in 2019 beglichen werden. Es scheint jedoch so, dass der ganze Wasserstoff-Sektor aktuell zu kämpfen hat.

Fazit: Wie geht es mit den Wasserstoff-Aktien jetzt weiter? Ist die gesamte Branche am Ende? Lesen Sie alles über die Krise und die nächsten Gewinnchancen in unserem aktuellen Sonderreport. Hier kostenlos abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen