Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

WALL STREET GREIFT NACH DEN STERNEN

18.351 Punkte, das ist der bisherige Verlaufsrekord des Dow Jones, erzielt vor fast genau einem Jahr. Mit 17.928 Zählern schloss der Index am Dienstag nur noch 423 Punkte oder weniger als 2,5 Prozent darunter. Ein Katzensprung, könnte man meinen. In jedem Fall eine Distanz, die in wenigen Tagen zu schaffen wäre. Greift die Wall Street nach den Sternen, stehen neue Rekorde an? Würde der Break über den bisherigen Verlaufsrekord die Aufwärtsbe- wegung womöglich noch beschleunigen? Das ist möglich. Aber es ist nicht sicher. Jetzt einfach zu unterstellen, dass es sowieso wieder abwärts geht, wäre höchst unvernünftig, keine Frage. Aber bevor aus dieser Chance auf neue Hochs nicht ein Faktum wird, sollte man bestehende Long-Positionen besser noch nicht ausbauen. Denn Sie sehen es im Chart: Dergleichen Versuche, diese alte Hürde zu überspringen, gab es in den vergangenen Monaten viele, so zuletzt Mitte April. Bislang waren sie nicht von Erfolg gekrönt, also sollte man in jedem Fall abwarten, ob es denn diesmal auch wirklich klappt!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen