Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

WALL STREET: EIN BISSCHEN BEGEISTERT

Kann man „ein bisschen“ begeistert sein? Nun, zumindest erweckte das Kursgeschehen gestern Abend an der Wall Street genau diesen Eindruck. Positiv überrascht, aber versetzt mit ein wenig Skepsis. Basis war die Senkung der Zinsprojektion durch die U-Notenbank in Verbindung mit der hochgezogenen Augenbraue bei aufmerksamen Investoren in Bezug auf die zugleich rosiger dargestellte Wirtschaftslage. Der Dow Jones legte ein knappes halbes Prozent zu. Das ist wenig für eine nach oben gerichtete Reaktion auf ein Notenbank-Statement. Eigentlich kennt man da nur „richtig rauf“ oder „abwärts“. Hinzu kam, dass dieser moderate Anstieg immer wieder von Verkaufsimpulsen unterbrochen wurde. Es gab also nicht nur positive Reaktionen. Dennoch, aus rein charttechnischer Sicht können sich die Bullen nicht beklagen, denn so konnte sich das US-Index-Flaggschiff immerhin ein bisschen weiter von der am Freitag überwundenen, wichtigen Widerstandslinie in Form der 200-Tage-Linie nach oben absetzen. Aber: Diese Linie, aktuell bei 17.140 Punkten, sollte nun auch auf keinen Fall wieder unterboten werden, sonst brennt etwas an!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!