Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Vorsicht vor gefälschten Meldungen

Ich möchte an dieser Stelle den Fall „Vinci“ aufgreifen, um daraus mögliche Schlussfolgerungen abzuleiten. Sie haben sicher mitbekommen, um was es dabei diese Woche ging: Beim großen Baukonzern Vinci gab es am Dienstag Meldungen, denen zufolge es schlecht um Vinci aussieht (Finanzvorstand entlassen etc.).

Prüfen Sie die Glaubwürdigkeit der Quellen!

Der Aktienkurs des großen Baukonzerns sackte daraufhin massiv durch, zwischenzeitlich lag das Minus im Bereich 18%. Doch dann stellte sich heraus, dass es sich um eine fingierte Meldung gehandelt hatte. Diverse Medien hatten dann wahrscheinlich gegenseitig von sich abgeschrieben und so die falsche Meldung verbreitet.

Als das bekannt wurde, drehte der Aktienkurs wieder. Doch zwischenzeitlich konnten „Shorties“ eine Menge Geld verdienen. War das der Hintergrund der fingierten Meldung? Ob es juristische Folgen geben wird, weiß ich nicht. Ich möchte aber einen dringenden Rat geben: Sollte es bei einem Unternehmen, von dem Sie Aktien haben, drastische Neuigkeiten geben, dann prüfen Sie am besten zunächst, ob das auch auf der Internetseite des Unternehmens selbst kommuniziert wird. Wenn nicht, dann gilt es kritisch zu prüfen, ob es sich vielleicht um eine Falschmeldung handelt!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!