Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Vonovia: Montag wird ein entscheidender Tag!

Nichts zu lachen gab es in den vergangenen Tagen für Vonovia-Aktionäre. Denn in der abgelaufenen Woche verloren die Notierungen 7,47 Prozent. drei der fünf Sitzungen schloss der Titel mit Verlusten. Darunter das Minus vom Mittwoch in Höhe von 5,48 Prozent als höchster Tagesverlust der vergangenen Tage. Sehen wir hier nun Kaufkurse oder den Anfang vom Ende?

Download-Tipp für spekulative Anleger: Der Krieg in der Ukraine sorgt für explodierende Energiepreise. Wir haben für Sie genau die Aktien herausgefiltert, die davon am stärksten profitieren! Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Dieser Abverkauf hat die mittelfristige Charttechnik jetzt spürbar eingetrübt. Vonovia kann nun nämlich aus dem Stand eine Verkaufssignale generieren. Schließlich genügt ein weiterer Rutsch von rund -0,2 Prozent, um das aktuelle 4-Wochen-Tief zu unterbieten. Diese Grenze ist bei 29,15 EUR zu finden. Daher liegen jetzt neue Trendsignale in der Luft!

Die große Richtung geben derzeit langfristige Abwärtstrends vor. Immerhin verläuft der 200er-Durchschnitt bei 40,95 EUR. Gerade bei einem langfristigen Anlagehorizont ist dieser Indikator ein wichtiges Hilfsmittel. Für den kürzerfristigen 50-Tage-Durchschnitt errechnet sich ein Wert von 30,48, sodass auch die mittelfristige Börsenampel rot leuchtet.

Fazit: Diese Vonovia-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Kursverlauf von Vonovia der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Vonovia-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X