Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Volkswagen mit einem heftigen Crash!

Wie der DAX-Konzern heute mitgeteilt hat, sind die Auswirkungen der Coronakrise nicht spurlos an VW vorbeigezogen, im Gegenteil. Das Unternehmen rechnet mit einem heftigen Verlust von ganzen 1,4 Milliarden Euro für das erste Halbjahr des Jahres 2020. Vergangenes Jahr wurde in diesem Zeitraum noch ein Gewinn von fast 10 Milliarden Euro gemacht. Harte Zahlen also aus Wolfsburg!

Anlegertipp: Jetzt trotzdem einsteigen? Oder doch lieber alles Volkswagen-Aktien verkaufen? Unsere große Prognose finden Sie in dem brandaktuellen Sonderreport, den Sie hier kostenfrei lesen können.

Die Aktie des Autobauers aus Wolfsburg machte daraufhin einen Abflug, wie man ihn hier lange nicht mehr gesehen hat. Der Volkswagen-Konzern hat also mächtig an der aktuellen Krise zu knabbern und muss vieles aufarbeiten, um aus diesem Schlamassel wieder herauszukommen. Die Coronakrise ist jedoch längst nicht vorbei und die Anleger denken bei dieser Aktie womöglich derzeit, dass sie zu risikoreich ist.

Heute musste die Aktie aufgrund dieser Schocknachricht einen Verlust von 5,65 Prozent verkraften, was einem Eurowert von 8,20 gleichkommt. Somit kann sich der Konzern von seinem Kursziel, der 150-Euro-Marke, verabschieden und sinkt erst einmal sogar unter die 140 Euro. Der neue Kurswert beträgt nun nur noch dramatische 137 Euro. Man sollte sich also schleunigst eine Lösung einfallen lassen!

Fazit: Sind das bei Volkswagen jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen