Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Volkswagen: Jetzt wird’s dünn!

Großer Katzenjammer heute bei allen Volkswagen-Anteilseignern. Die Aktie muss nämlich ordentlich Federn lassen und rauscht rund zwei Prozent in die Tiefe. Für ein Papier müssen damit nur noch 129,50 EUR hingelegt werden. Sehen wir hier eine kurze Verschnaufpause oder geht es jetzt weiter runter?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Trotz der Hiobsbotschaft, bleibt die Technik noch recht positiv. Da die nächste entscheidende Hürde nach wie vor greifbar ist. Unter dem Strich genügt ein Plus von rund sechs für den Sprung auf ein neues Monatshoch. Diese wichtige Hürde liegt bei 136,80 EUR. In den nächsten Sitzungen fällt also die Entscheidung.

Anleger, die für die Zukunft auf Volkswagen setzen wollen, kommen jetzt noch einmal günstig zum Zug. Denn heute weiß niemand, ob Sie die Aktien noch einmal so günstig bekommen. Wem die ganze Angelegenheit ohnehin nicht geheuer ist, findet in der heutigen Entwicklung Bestätigung.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen