Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Varta: Was ist denn jetzt los?

Verzweiflung macht sich breit bei Varta-Aktionären. Schließlich wird die Aktie rund drei Prozent herunterprügelt. Dieser Abschlag sorgt dafür, dass die Papiere schon für 29,12 EUR zu haben sind. Hier sind nun also erst einmal die Bären am Zug, ehe die Bulle zurückschlagen können.

Anmerkung: Angesichts dieses heftigen Einbruchs bieten wir allen Lesern eine umfassende Analyse zur Varta-Aktie. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Varta der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Varta-Analyse einfach hier klicken.

Die übergeordnete Charttechnik hat sich mit diesem Abschlag verschlechtert. Denn es fehlen nur geringfügige Verluste für neue Verkaufssignale. Mit einem weiteren Kursrutsch von rund neun Prozent würde die Aktie auf neue 4-Wochen-Tiefs fallen. Dieses Sicherheitsnetz liegt bei 26,62 EUR. In den nächsten Sitzungen fällt also die Entscheidung.

Der Durchschnitt der vergangenen 200 Tage lässt sich auf 70,96 EUR errechnen. Für Varta gelten demnach langfristige Abwärtstrends. Im kürzeren Zeitfenster sind Trends negativ, da die Aktie unter ihrer 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: Varta kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X