Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Varta: Das hat gesessen!

Arg strapaziert werden heute die Nerven von Varta-Anteilseignern. Schließlich kommt die Aktie mit einem Minus rund fünf Prozent unter die Räder. Ein Anteilsschein kostet damit nur noch 22,85 EUR. Rette sich wer kann – oder wie lautet nun das Motto?

Download-Tipp: Jetzt zu Weihnachten möchten wir Ihnen gemeinsam mit den Kollegen von Erfolgsanleger die Aktien mit den größten Gewinnchancen für 2023 präsentieren. Diesen exklusiven Sonderreport können Sie nur jetzt zum Jahresende ausnahmsweise kostenlos hier abrufen.

Kursverlauf von Varta der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Varta-Analyse einfach hier klicken.

Durch diesen Abverkauf wird das Eis langsam aber sicher richtig dünn. Denn bis zur nächsten wichtigen Haltezone fehlt nicht mehr viel. Mittlerweile errechnet sich nur noch ein Sicherheitsabstand von rund drei Prozent zum niedrigsten Stand der vergangenen vier Wochen. Dieses Sicherheitsnetz liegt bei 22,25 EUR. Daher liegen jetzt neue Trendsignale in der Luft!

In diesem Zusammenhang lohnt ein Blick auf den 200-Tage-Mittelwert bei derzeit 63,86 EUR. Langfristige Abwärtstrends geben demnach die große Richtung vor. Auch die mittelfristigen Trendpfeile zeigen eindeutig nach unten, da die 50-Tage-Linie bei 28,59 EUR notiert.

Fazit: Diese Varta-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X