Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Unser Setup für: E.ON AG (EOA)

Rückblick: Nach wie vor ist nicht klar, wohin die Reise im Energiekonzern E.ON in den kommenden Tagen und Wochen gehen wird. Der Ausbruchsversuch Ende Januar wurde von vielen Anlegern für Gewinnmitnahmen genutzt. Nur wenige waren davon überzeugt, dass der Anstieg nachhaltig nach oben gehen könnte. Seither sehen wir, wie sich hier ein symmetrisches Dreieck bildet. Der Trendverlauf ist somit absolut neutral.

Meinung: Interessant wird nun jedoch, wohin dieses Dreieck in den kommenden Tagen gebrochen wird. Sollten wir die Formation nach unten verlassen, wäre jegliche Hofnung auf eine nachhaltige Kurserholung wohl vorerst wieder vom Tisch. Brechen wir jedoch nach oben aus, könnte ein Test der jüngsten Hochs im Bereich von 9,75 bis 10 Euro durchaus möglich sein.

Setup: Lesen Sie das konkrete und ausführliche Setup mit allen wichtigen Marken (Einstieg, Stopp- und Zielkurs) im investoralert PREMIUM. Jetzt hier anmelden!

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!