Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Und was macht die Wall Street?

Wir leben bekanntlich nicht isoliert auf der Welt – und insofern ist es für die Entwicklung der europäischen Börsen nach wie vor (Frankreich-Wahl hin oder her) wichtig, was die Wall Street macht. Gestern ließ sich diese von der positiven Stimmung an den europäischen Börsen mitreißen, sowohl Dow Jones als auch Nasdaq und S&P 500 konnten jeweils mindestens 1% zulegen.

Heute ist der Blick aufs US-Verbrauchervertrauen wichtig

Doch eigentlich ist es üblicherweise anders herum: Die Wall Street gilt als „Leithammel“, der den Kurs vorgibt! Wenn die Wall Street niest, haben die europäischen Börsen einen Schnupfen, so könnte man sagen. Insofern rate ich dazu, den Blick auf die US-Wirtschaftsdaten nicht zu vernachlässigen.

Und heute stehen neue Zahlen zum US-Verbrauchervertrauen an: Gegen 16:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit sollten dazu die neuen vom Conference Board ermittelten Zahlen veröffentlicht werden. Zuletzt lag dieser Wert bei 125,6 Punkten. Mal sehen, ob dieser Wert diesmal übertroffen werden kann.

Kennen Sie schon unseren brandneuen Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg auf 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen.

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!