Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

TURNAROUND AN DER WALL STREET

Nach dem schwachen Wochenstart gelang es am Mittwoch, das Ruder an der Wall Street herumzureißen. Anfängliche, deutliche Verluste wurden beim marktbreiten S&P 500 (Chart) ebenso in ein Plus verkehrt wie beim Dow Jones-Index. Dadurch wurde die wichtige Unterstützungszone 1.867/1.872 Punkte, die Tiefs vom August und September, auf die der Index im Tagestief aufgesetzt hatte, verteidigt. Zugleich gelang es, die (im Chart mit eingezeichnete) 20-Tage-Linie zurückzuerobern.

Hier half der kräftige Anstieg der Euro/US-Dollar-Relation (siehe auch „Thema im Fokus“), der für die US-Exporteure eine massive Erleichterung darstellt, da ein damit zum Euro fallender US-Dollar den Absatz von US-Waren im Ausland erleichtert.

Der Wermutstropfen dabei war indes, dass diese Rallye im Kielwasser eines haussierenden Ölpreises zustande kam … und ob dieser Anstieg bei Rohöl Bestand haben wird, ist noch völlig offen.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen