Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Turbolenzen im Devisenbereich sorgen für Kursanstieg

Nachdem in den letzten Monaten bereits der Ölpreis ordentlich gecrasht ist, gab es nun auch im Devisenbereich einen weiteren. Der Euro zum Schweizer Franken implodierte gerade zu und eine solche Bewegung, gab es im letzten Jahrzehnt nicht einmal bei hochspekulativen Währungen aus den Emerging Markets. Dies sind Entwicklungen, welche doch sehr beunruhigend sind. Noch gibt es keine Folgereaktionen am Aktienmarkt, welcher sich nach wir vor beachtlich gut halten kann, wenn man bedenkt was drum herum so passiert.

Zum ersten Mal seit Jahren konnte sich der DAX von den US-Märkten abkoppeln und zeigte relative Stärke. Der Ausbruch über ein neues Allzeithoch ist geglückt, doch ob wirklich viele Anleger bei dieser Rallye mit an Bord waren, ist die große Frage.

DAX – Die Bullen haben also das Zepter übernommen und die magische Marke von 10.000 wurde erneut durchbrochen. Der billige Euro und der günstige Ölpreis scheinen also die Hoffnung auf eine Konjunkturerholung wieder zu stärken

S&P 500 – Erst zum Wochenschluss konnten die Bullen noch etwas Überzeugungsarbeit leisten, doch die US-Märkte bleiben angeschlagen. Die in den letzten Wochen sehr hohe Volatilität deutet auf große Verunsicherung unter den Anlegern hin.

Gold – Wenn es an den Devisenmärkten rund geht, dann gehen Anleger gerne in Gold und so sahen wir hier in der vorigen Woche einen doch recht deutlichen Sprung nach oben. Auf die eher bullische Aussicht haben wir in der vorigen Woche hingewiesen.

Silber – Die bullische Konsolidierung haben wir bereits erörtert und so war es auch hier sehr wahrscheinlich, dass ein Ausbruch nach oben erfolgen könnte. So geschehen und die Bullen sind nun wieder am Ruder.

Light Sweet Crude Oil – Zum ersten Mal nach Wochen des Ausverkaufs scheint das schwarze Gold zwischen 45 und 50 wieder etwas Halt zu finden. So richtig bullisch sieht aber anders aus und so bleibt die Gefahr, dass wir erneut eine Ladung nach unten bekommen könnten.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen