Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Trumps Rede vor dem US-Kongress

Die Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachte ein auch für die Finanzmärkte wichtiges Ereignis: Der US-Präsident Donald Trump hielt das erste Mal eine Rede vor dem US-Kongress. Die Rede selbst war bemerkenswert konventionell – was bei einem Mann wie Donald Trump durchaus schon auffällt. In dem Fall wurde die Rede von den Medien tendenziell positiv aufgenommen.

Futures verweisen auf heutigen positiven Handelstag

Spannend war, ob Donald Trump klare Aussagen zu seiner zukünftigen Steuer- und Wirtschaftspolitik sowie zur Sicherheitspolitik geben würde. Und diesbezüglich gab es eine sehr klare Ansage: Donald Trump bat den Kongress darum, ein Infrastruktur-Programm im Umfang von einer Billion Dollar durchzuwinken. Da war sie, die „1 Billion Dollar“ – offenbar nicht nur Wahlkampfversprechen, sondern reale Absicht, diese Mittel in die Infrastruktur der USA zu stecken.

Gleichzeitig kündigte Trump massive Steuererleichterungen für die amerikanische Mittelklasse an – ohne allerdings dies genau zu spezifizieren. Insgesamt gab Trump damit den Märkten das, was sie hören wollten. Das könnte zu einem positiven Tag an der Wall Street führen. Darauf deuten auch Dow Jones Futures (Dow Jones selbst siehe Chart

DAX auf 12.000 Punkten! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen