Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Trump und seine Steuerreform: Heute Abend auf Euro/Dollar und Gold achten!

Irgendwann heute Abend wird Donald Trump seine Steuerreform präsentieren. Da wird dann endlich mal Klartext geredet … oder doch nicht? Das wird sich noch herausstellen. Gut möglich wäre nämlich, dass da nur ziemlich grobe Eckpunkte auf den Tisch kommen und offen bleibt, wann und wie man das umsetzen will. Und das bedeutet: Das kann für weitere Kursgewinne am Aktienmarkt sorgen. Muss es aber nicht. Zumal:

Erst kürzlich sagte Finanzminister Mnuchin und Paul Ryan, ein führender Kopf der republikanischen Partei, dass diese Steuerreform noch Zeit brauche. Jetzt prescht der Präsident vor – kann das mehr sein als ein grobes Programm? Und wird man es wirklich positiv aufnehmen, wenn da nicht mehr kommt als ein grober Plan, der auf einen Notizzettel passt und das „wie“ offen lässt? Das wird eine spannende Geschichte, zumal Trump zusätzlich heute das weitere Vorgehen gegenüber Nordkorea besprechen will. Auch das wird die Märkte nicht unbeeindruckt lassen. Aber wieso sollte das DAX und Euro Stoxx interessieren? Weil diese Dinge auch den Euro/Dollar-Kurs und Gold in Marsch setzen wird. Sehen wir und mal den Chart Euro/US-Dollar an:

 

Der DAX markiert neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Je höher der Euro läuft, desto schwieriger wird es für die Unternehmen der Eurozone, ihre Waren im Rest der Welt abzusetzen. Und je fester der Goldpreis geht, desto nervöser wird das bullishe Lager am Aktienmarkt. Gold wurde zuletzt im Zuge der Wahl-Rallye am Montag wieder nach unten abgewiesen, bleibt aber grundsätzlich imstande, jederzeit wieder anzuziehen, solange die 200-Tage-Linie bei 1.252 US-Dollar nicht unterboten wird. Und der Euro, Sie sehen es im Chart, ist bereits über mittelfristigen Abwärtstrend und 200-Tage-Linie ausgebrochen. Jetzt gibt es noch einen leichten Widerstand bei 1,0950. Wird der genommen, kann es schnell bis 1,13 gehen. Was sollte also passieren, damit das Gesamtbild bullish bleibt und DAX & Co. weiter nach oben laufen?

Trump muss sich gegenüber Nordkorea besonnen zeigen und ein Steuerpaket vorstellen, das Hand und Fuß hat. Dann ziehen die US-Börsen weiter an, dann dürfte Gold weiter abrutschen. Und eine mit einem guten Steuerreform-Paket einhergehende Erwartung stärkeren US-Wachstums würde den US-Dollar stärken und damit den Euro wieder nach unten drücken – passt. Vorausgesetzt, es kommt heute auch so – das wird ein hochspannender Abend!

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg über 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!