Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Totalabsturz bei PowerCell

Die Aktionäre des schwedischen Brennstoffzellen-Herstellers blicken nicht erst seit heute düsteren Zeiten entgegen. Schließlich musste die Aktie heute einen Einbruch von 3,12 Prozent im Gegensatz zum Vortag hinnehmen. Der aktuelle Kurs liegt also bei 21,72 Euro und damit ganze 0,70 Euro niedriger als gestern. Somit verzeichnet die Aktie erneut Minus! Geht der Trend also in den Keller?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Als Grund dafür kann man vor allem die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Unternehmen in Betracht ziehen. Die Aktivitäten in China wurden demnach eingeschränkt und es bleibt abzuwarten, inwiefern die Entwicklungen voranschreiten. Auch der gesteigerte Umsatz im ersten Quartal um 190% gegenüber dem vorherigen Quartal kann nicht für Jubelsprünge sorgen.

Dem Negativtrend konnte man Anfang Mai noch entgegentreten, denn mit einem Wert von 23,96 Euro hatte man einen soliden Kurs. Seitdem hat sich das jedoch geändert und die Aktionäre blicken in eine ungewisse Zukunft, denn seitdem ging es bergab. Kann PowerCell nochmal die Kurve kriegen?

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen