Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Totalabsturz bei Jenoptik!

Eine echte Geduldsprobe erleben heute die Jenoptik-Aktionäre. Denn die Aktie verzeichnet ein Minus von rund vier Prozent. Das bedeutet, dass mittlerweile nur noch 20,04 EUR für ein Papier hingelegt werden müssen. Müssen die Bullen nur kurz durchschnaufen oder haben die Bären das Kommando übernommen?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Trotz des Abschlags bleibt die Technik bullish. Denn das Papier liegt immer noch in Schlagdistanz zu einem wichtigen Hoch. Immerhin beträgt der Abstand zum 4-Wochen-Hoch nur rund dreizehn Prozent. Bisher liegt dieser Bestwert bei 22,70 EUR. So viel Spannung erleben wir sonst nur in Ausnahmesituationen.

Der Durchschnittskurs der vergangenen 200 Tage beträgt momentan 22,82 EUR. Das große Bild wird also von Abwärtstrends dominiert. Die mittelfristige Börsenampel steht momentan auf rot, weil die Aktie oberhalb ihrer 50-Tage-Linie bei 17,58 EUR notiert.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen