Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Totalabsturz bei ADVA Optical Networking!

ADVA Optical Networking-Aktionäre müssen heute kräftig bluten. Mit einem Minus von rund vier Prozent muss die Aktie nämlich richtig Federn lassen. Die Preise reduzieren sich durch diesen Rücksetzer auf 5,69 EUR. Droht hier nun der totale Kollaps oder ist das nur ein kurzes Luftholen?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Angesichts dieses Ausverkaufs sollten sich die Bullen jetzt erst einmal ein sicheres Plätzchen suchen. Der Sicherheitsabstand zur nächsten Unterstützung hat sich nun nämlich noch einmal verringert. Ein weiterer Rutsch von rund vier Prozent würde bedeuten, dass die Aktie auf den tiefsten Stand der vergangenen vier Wochen fällt. Diese Marke liegt bei 5,45 EUR. Die Spannung ist also kaum zu überbieten.

Anleger, die mutig genug sind, erhalten heute abermals eine Einstiegsgelegenheit. Schließlich kann niemand sagen, ob es die Aktien noch mal so günstig gibt. Wen das Geschäftsmodell ohnehin nicht überzeugt, der sollte vielleicht seinen Baisse-Einsatz verstärken.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen