Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Thyssenkrupp im Panikmodus!

Schlechte Laune ist heute bei allen Thyssenkrupp-Aktionären angesagt. Denn die Aktie erleidet ein Minus von rund vier Prozent. Dieser Abschlag sorgt dafür, dass die Papiere schon für 6,64 EUR zu haben sind. Sollten Sie jetzt alle Aktien verkaufen?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Trotz der Hiobsbotschaft, bleibt die Technik noch recht positiv. Denn neue Kaufsignale sind unverändert quasi aus dem Stand möglich. Immerhin reicht ein Kursgewinn von rund zwanzig Prozent, um neue 4-Wochen-Hochs herauszubilden. Der Titel hatte diesen Höchstwert zuletzt bei 7,94 EUR gefunden. Jetzt geht es also um die Wurst.

Zu beachten ist in jedem Fall der 200er-GD, der aktuell bei 8,37 EUR verläuft. Im großen Bild bestimmen daher Abwärtstrends das Geschehen. Da die Aktie über ihrer 50-Tage-Linie liegt, sind die Trends im kürzeren Zeitfenster positiv.

Fazit: Corona hat die Börsen nach wie vor fest im Griff. Sollten Sie Ihr Depot in Sicherheit bringen oder ist es Zeit für Schnäppchenjäger? Wir beantworten die wichtigsten Fragen in unserem brandneuen Sonderreport. Hier kostenfrei abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen