Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Tech-Aktien laufen gut!

Es kann sich lohnen, beim US-Markt nicht immer nur auf den Dow zu schauen. So habe ich seit letztem Jahr verstärkt insbesondere die Technologie-Aktien im Blick und im Musterdepot – und der Blick auf die Performance macht richtig Spaß (siehe hier der Chart des technologielastigen Nasdaq 100).

US-Schuldenobergrenze als möglicher Belastungsfaktor

Solange die Zinsen in den USA so moderat steigen, wie es sich derzeit abzeichnet, ist bei den Technologie-Aktien noch Luft nach oben. Denn natürlich, die Luft wird dünner. Aber gute Unternehmensergebnisse haben dafür gesorgt, dass die Bewertungen dennoch nicht im überhitzten Bereich liegen.

Ich denke, es wird dieses Jahr noch etwa zwei weitere „kleine“ (= 25 Basispunkte) Zinserhöhungen geben, sofern die Lage so bleibt wie jetzt. Das bedeutet nicht, dass es keine Probleme gibt. Nehmen wir nur die US-Schuldenobergrenze. Erinnern Sie sich noch? Unter dem damaligen Präsidenten Obama wurde diese vorübergehend ausgesetzt. Doch seit dem 15. März greift sie wieder, und sie deckelt die Höhe der US-Staatsverschuldung auf 20 Bio. Dollar. Das könnte kurzfristig eine Belastung geben, wenn diese „Deckelung“ nicht ausreichen sollte.

DAX auf 12.000 Punkten! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen