Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Teamviewer im freien Fall!

Teamviewer-Aktionäre müssen heute kräftig bluten. Immerhin rauscht die Aktie rund fünf Prozent in die Tiefe. Durch diesen Rücksetzer beträgt der Preis nur noch 10,38 EUR. Sehen wir hier eine kurze Verschnaufpause oder geht es jetzt weiter runter?

Anmerkung der Redaktion: Gehen bei Teamviewer jetzt komplett die Lichter aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich unsere brandaktuelle Sonderanalyse, die Sie hier kostenlos abrufen können.

Kursverlauf von Teamviewer der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Teamviewer-Analyse einfach hier klicken.

Nach diesem Kursrutsch müssen sich die Bullen jetzt in Acht nehmen. Der Sicherheitsabstand zur nächsten Unterstützung hat sich nun nämlich noch einmal verringert. Mit einem weiteren Kursrutsch von rund vier Prozent würde die Aktie auf neue 4-Wochen-Tiefs fallen. Dieser markante Punkt wurde bei 10,00 EUR ausgelotet. Wir warten also gespannt auf die richtungsweise Entscheidung.

Ein Kurs von 14,06 EUR errechnet sich momentan für die 200er-Durchschnittslinie. Es gelten für Teamviewer demnach langfristige Abwärtstrends. Auch die mittelfristigen Trendpfeile zeigen eindeutig nach unten, da die 50-Tage-Linie bei 12,13 EUR notiert.

Fazit: Diese Teamviewer-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X