Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Support für den Dow Jones

Der Dow Jones konnte in den letzten Handelstagen nicht überzeugen, siehe Chart. Es gilt aber, das große Bild nicht aus den Augen zu verlieren: Als sehr wichtiger Widerstand hatte sich die Marke von 20.000 Punkten glatt erwiesen. Entsprechend stark ist diese Marke nun als Support – und diese sollte unbedingt halten, sonst könnte das Setup bearish werden!

Die US-Volkswirtschaft ist sehr konsumlastig

Ich schaue gerne auf die Fundamentaldaten – und im Fall der USA sehen die durchaus bullish aus. Bekanntlich hängt die US-Volkswirtschaft sehr stark vom privaten Konsum ab. Und was ist das wichtigste „Asset“ der US-Konsumenten? Ihr Einfamilienhaus! Wenn das im Preis steigt, dann steigt auch die Stimmung, weil der wahrgenommene Reichtum zugenommen hat. Das beflügelt den Konsum.

Und steigen die Immobilienpreise? In der Tat: Der S&P/Case-Shiller Hauspreisindex ist zuletzt um satte 5,6% (Veränderung gegenüber Vorjahreswert) gestiegen. Heute kommen die neuen Daten dazu rein. Und ich gehe davon aus, dass das hohe Wachstum beibehalten wird, vielleicht hat es sich sogar noch einen Tick beschleunigt. Das wäre ein guter Support, was die Fundamentals betrifft.

DAX auf 12.000 Punkten! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen