Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Steinhoff: Jetzt verkaufen?

Steinhoff-Aktionäre brauchen heute wieder einmal starke Nerven. Denn die Aktie gibt unmittelbar nach der Eröffnung rund drei Prozent nach. Nur noch 0,04 EUR müssen nach diesem Abschlag für ein Wertpapier hingelegt werden. Sehen wir hier eine kurze Verschnaufpause oder geht es jetzt weiter runter?

Download-Tip: Aufgrund der großen Brisanz bei Steinhoff, finden Sie hier einen ausführlichen Sonderreport.

Obwohl der heutige Tag keinen Anlass zur Freude gibt, ist technisch noch alles in Butter. Denn das Papier liegt immer noch in Schlagdistanz zu einem wichtigen Hoch. Schließlich genügt ein Anstieg von rund zweiundzwanzig Prozent für ein neues Monatshoch. Der Titel hatte diesen Höchstwert zuletzt bei 0,05 EUR gefunden. Der Krimi dürfte also in den kommenden Tagen weiter gehen.

Antizykliker haben nun die Chance auf einen Einstieg. Einen solchen Rabatt bekommt man schließlich nicht alle Tage. Ohnehin bearish eingestellte Investoren erfahren mit dem heutigen Kursrutsch zusätzliche Bestätigung.

Fazit: Sind das bei Steinhoff jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen