Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Steinhoff auf Tauchstation!

Kräftig den Hintern versohlt bekommen heute Steinhoff-Aktionäre. Schließlich wird die Aktie rund fünf Prozent herunterprügelt. Durch diesen Rücksetzer beträgt der Preis nur noch 0,06 EUR. Die Bären schwingen nun also erst einmal den Taktstock oder gelingt es den Bullen zurückzuschlagen?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Der positiven Technik tut der heute Abschlag keinen Abbruch. Denn entscheidende Widerstände sind unverändert in Schlagdistanz. Immerhin genügt ein Plus von rund acht Prozent für neue 4-Wochen-Hochs. Dieses Hoch liegt bei 0,06 EUR. Wir dürfen also gespannt sein, was die nächsten Tage bringen.

Der Durchschnitt der vergangenen 200 Tage lässt sich auf 0,06 EUR errechnen. Wir befinden uns in der langfristigen Sicht demnach in Abwärtstrends. Da die Aktie unterhalb ihrer 50-Tage-Linie verläuft, steht die Börsenampel für die mittelfristige Perspektive auf rot.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen