Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

SMA Solar: Das war echt nicht gut. Jetzt geht es um die Wurst!

Wenig zu Lachen in der vergangenen Woche hatten vor allem SMA Solar-Aktionäre. Immerhin verlor der Kurs im Vergleich zum Vorwochenschluss 3,26 Prozent. An drei der fünf Sitzungen ging es für den Titel nach unten. Ein Minus von 5,78 Prozent am Montag bedeutete für SMA Solar dabei den höchsten Tagesverlust. Ist das nur ein kurzzeitiger Rücksetzer oder eine Abwärtstrendwende?

Anleger-Tipp zum Jahreswechsel: Diese Aktien eröffnen für 2023 die größten Gewinnchancen. Einfach hier klicken und Sonderstudie nur jetzt zum Jahresende ausnahmsweise gratis anfordern!

Optimistische Anleger erhalten durch diesen Ausverkauf jetzt erst einmal einen Dämpfer. SMA Solar rutscht nämlich mit mächtig Geschwindigkeit auf eine wichtige charttechnische Unterstützung zu. So fehlen bis zum 4-Wochen-Tief nur noch rund vier Prozent. Bei 62,50 EUR wurde dieser Wendepunkt gefunden. Auf uns warten also ein paar Tage voller Spannung.

Die große Richtung geben derzeit langfristige Aufwärtstrends vor. Denn der Durchschnittskurs der vergangenen 200 Tage beträgt 49,53 EUR. Anleger, die eher langfristig orientiert sind, sollten diesen Indikator stets im Auge haben. Auch für mittelfristig orientierte Anleger stehen die Vorzeichen gut, da der Kurs über seiner 50-Tage-Linie liegt.

Fazit: Wie es bei SMA Solar weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen

Kursverlauf von SMA Solar der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche SMA Solar-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X