Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Schock verdaut. NEL schon wieder auf dem Weg nach oben! DARUM geht es schon wieder aufwärts. 

Zu Wochenbeginn sorgte eine Gewinnwarnung vom britischen Wasserstoffunternehmen ITM Power für eine Schockwelle in der Branche, von der auch NEL kurzzeitig erfasst wurde. Doch die Norweger haben sich schnell gefangen und sind schon wieder auf dem Weg nach oben. Kein Wunder. Schließlich dürfte die geplante Kooperation im Bereich Wasserstoff zwischen Norwegen und Deutschland für einen ordentlichen Schub sorgen. Diese Meldung reiht sich ein in eine ganze Serie positiver Nachrichten…

NEL hat einen Kapazitätsreservierungsvertrag – also eine Art Vorvertrag – abgeschlossen. Vertragsinhalt sind insgesamt 16 Wasserstofftankstellen. Endgültig unterzeichnet wird der Vertrag vermutlich im ersten Halbjahr 2023. Den Wert des Vorvertrags gibt NEL mit rund sieben Millionen Euro an. Insgesamt hat der Auftrag ein Volumen von rund 16 Millionen Euro. Auch von anderer Seite gibt es gute Nachrichten.

So wurde kürzlich bekannt, dass Frankreich, Spanien und Portugal eine Wasserstoff-Pipeline planen. Die Transportröhre soll bereits 2030 fertiggestellt werden und Barcelona mit Marseille verbinden. Dabei soll die Pipeline ausschließlich für Wasserstoff genutzt werden. Es geht um eine Wasserstoffmenge von rund 2 Tonnen. Die Kosten für diese Pipeline belaufen sich auf knapp 3 Milliarden Euro, wovon die EU einen guten Teil übernehmen dürfte…

Seit Mitte Oktober erlebt der Aktienkurs von NEL endlich wieder einen echten Höhenflug, nachdem es zuvor monatelang quasi nur fallende Kurse gab. Notierte der Kurs im Oktober noch im Bereich von 0,95 Euro, ging es im Dezember bis über 1,50 Euro nach oben. Zum Ende des alten Jahres geriet die Aktie dann wieder unter Druck und fiel bis in den Bereich um 1,26 Euro. Im neuen Jahr kletterte der Kurs schließlich sogar über die Marke von 1,60 Euro, ehe der ITM Power-Schock die Aktie kurzzeitig korrigieren ließ. 

Unsere Empfehlung: NELs Entwicklung ist derzeit beeindruckend und die EU verhilft dem Unternehmen zu weiterem Rückenwind. Aber was bedeutet das für die kommenden Monate? Wir haben den Wasserstoffspezialisten daher einmal genau für Sie durchleuchtet. Jetzt kaufen? Oder besser noch abwarten? Antworten auf diese Fragen finden Sie hier. Zum Anfordern der NEL-Analyse einfach klicken.

Kursverlauf von Nel ASA der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Nel ASA-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X